Rechtsanwälte Greine, Reddemann und Partner

Erbrecht

Erbrechtliche Fragen stellen gerade in der heutigen Zeit einen immer wichtiger werdenden Teil der anwaltlichen und notariellen Praxis dar. Ausgangspunkt ist dabei die verfassungsrechtlich geschützte Testierfreiheit, nach der der Erblasser grundsätzlich selbst bestimmen kann, wer sein Vermögen im Todesfall erhalten soll. Trifft der Erblasser keine solche Verfügung von Todes wegen, tritt die gesetzliche Erbfolge ein, häufig mit der Konsequenz, dass der wahre Wille des Vererbenden nicht oder nur unzureichend umgesetzt werden kann.

Die Formulierung des letzten Willens sollte gründlich durchdacht und gut abgewogen sein. Dies gilt nicht nur, wenn man in einem Unternehmen gebundenes Vermögen übertragen möchte, sondern auch dann, wenn es „nur“ um das Privatvermögen geht. Eine rechtzeitig vorgenommene, klare Regelung spart Geld und vermeidet Konflikte und Streitfälle. Gerade auch im Hinblick auf zu beachtende steuerrechtliche Problemstellungen sollte man sich frühzeitig Gedanken um das Thema Erben und Vererben machen.

Man sollte auch bedenken, dass eine Erbschaft nicht immer nur „Gutes“ beinhaltet. Der testamentarische oder gesetzliche Erbe übernimmt die zivilrechtliche Verantwortung für die Verbindlichkeiten, die der Erblasser möglicherweise angehäuft hat. Auch hier muss im Todesfall eine durchdachte Lösung gefunden werden, die Risiken begrenzt oder vermeidet.

Wir bieten Ihnen sowohl notarielle als auch anwaltliche Beratung und Vertretung in quasi allen Fragen rund um das deutsche Erbrecht. Neben der aktiven Gestaltung ihres letzten Willens sind wir auch Ihr Ansprechpartner für gerichtliche oder außergerichtliche Auseinandersetzungen, wenn z.B. der wahre Wille des Erblassers in seinem Testament nur unzureichend Ausdruck gefunden hat, oder wenn erbrechtliche Ansprüche gegen nicht herausgabebereite Erben durchzusetzen sind. Exemplarisch seien folgende Themenbereiche benannt:

  • Testament / notarielles Testament / Erbschein
  • Pflichtteilsrecht / Erbquoten
  • Feststellung von Erbschaftsansprüchen und Erbquoten
  • Nachlassverbindlichkeiten / Beschränkung / Ausschlagung einer Erbschaft
  • Gesetzliche und gewillkürte Erbfolge
  • Erbschafts- und Schenkungssteuer
  • Unternehmensnachfolge / Übertragung von Firmenanteilen
  • Durchsetzung von Erbschafts- / Vermächtnis- oder Pflichtteilsansprüchen

Eine fachanwaltliche Beratung zu diesem Themenkomplex können wir Ihnen derzeit nicht anbieten. Aufgrund der langjährigen Erfahrung und Praxis im anwaltlichen und notariellen Tätigkeitsbereich sind Sie gleichwohl auch in erbrechtlichen Fragen bei uns in „guten Händen“.